Berichte
  Motorrad
BMW X MOTO

 

G 650 X moto… SpaßBike… FUN- Moto… BMW !!!

 

 

Wie, wo, wer, was???

Mit großen Augen und offenem Mund standen ausnahmslos alle Journalisten im Herbst 2006 auf der Intermot am BMW- Stand. Keiner hatte damit gerechnet, dass BMW solch eine Offensive startet. Drei Motorräder mit je 650 ccm Einzylinder und unter 160 Kilogramm Gewicht! Das ist eine Ansage, die keiner von den Blau-Weißen erwartet hatte. Jetzt ein halbes Jahr später war es so weit, dass wir in den Genuss kamen, die X- Moto, den Supermotoableger der neuen Einzylinderbaureihe offiziell auf der Straße testen zu dürfen.

Als sie endlich bei uns im Bus stand, konnten wir es kaum erwarten die oberbayrischen Landstraßen zu gummieren. In der Werkstatt angekommen, stellten wir sie erst einmal auf den Kopf.
Fangen wir hinten an.

Alugussfelge 4,5 Zoll breit mit einem 160er Gummi und Einkolbenbremszange von Brembo, superstabile Aluschwinge im Format extrabreit gedämpft von einem direkt angelenkten Federbein von Sachs, Aluheckrahmen und formschöner Edelstahlauspuff. Vorne führt eine Upside- Down- Gabel die 3,5 Zollfelge mit einem 120er Reifen, massive Gabelbrücken halten die Rohre fest und ein 4- Kolbenbremssattel von Brembo nimmt die 320er Scheibe in die Zange.

 

Und was befindet sich dazwischen?

Altbekanntes aus dem Hause Rotax, überarbeitet und mittragend gestaltet.

Der Motor der X- Baureihe ist im Gegensatz zum altbekannten Triebwerk aus der F- Baureihe leichter geworden. Lichtmaschine, Anlasser und Lichtmaschinendeckel haben Gewicht verloren, doch ein Großteil der Pfunde kann man einsparen, wenn man einfach etwas weg lässt. Der Zylinderkopf erhielt Halterungen, die es ermöglichen den Motor in Verbindung mit einem kleinen Hilfsrahmen aus Leichtmetall als tragendes Bauteil zu nutzen. Der Hauptrahmen ist ein Verbund aus Stahlprofilen und Gussteilen, den angeschraubten Heckrahmen gestaltete man aus Aluminium- Vierkantprofilen und die Schwinge gießt man in filigraner Form ebenfalls aus Leichtmetall und behandelt sie nachher mit Wärme, um die erwünschten Festigkeitswerte zu erreichen.

Somit hat man bei BMW in der Abteilung „Weight Watchers“

gute Arbeit geleistet.

In Zusammenarbeit mit der Projektgruppe „Fit for Fun“

ist ein richtig gutes Moped entstanden.

Letztere Abteilung versuchte in seinem Aufgabengebiet die Kompaktheit, Agilität und Handlichkeit auf zwei Räder zu stellen.

Das Fahrwerk legt den Grundstein für eine optimale Funktion. Also verbaute man von vorn herein einstellbare Elemente. Hinten arbeitet ein Federbein der Firma Sachs mit über ein Handrad einstellbarer Federvorspannung und einstellbarer Dämpfung. Vorne setzt man auf eine Upside- Down- Variante mit einstellbarer Zug- und Druckstufe nach BMW Art. Der Radstand von 1500 Millimetern liegt im Bereich der Mitbewerber und macht die X-moto durch das kompakte Package zum Handlingstar. Benzin- und Öltank liegen schwerpunktgünstig im Rahmendreieck und die Saugrohreinspritzung atmet dort, wo normalerweise der Kraftstoffbehälter montiert ist.

 


Die BMW träg ein modernes, unaufdringliches Kleid ohne biedere Schnörkelagen- endlich weniger ausgefallenes Design und mehr Funktionalität!

Jetzt aber das Moped wieder auf die Füße gestellt und los geht’s zum Ausritt.
Der Motor springt sofort und willig an, Gang rein und ab die Post.

Schon auf den ersten Metern zeigt die G650 X-moto, dass sie immer bereit ist zu arbeiten, ob bei niedrigen oder höheren Drehzahlen der Motor hat immer Druck und lässt diesen bei jedem noch so kleinen Gasdreh ab. Nach einigen Kilometern Reifen warm fahren erscheint am nahen Horizont unser Lieblingskreisverkehr. Eine wunderbare Gelegenheit sich an die Moto in Schräglage zu gewöhnen. Nach einigen Runden im Kreisel setzten wir unseren Weg fort um auf wenig befahrenen Landstrassen hinter den abgelegensten Bauernhöfen ein wenig

zu probieren und zu spielen.

 

 

Leider wurden wir in unserem Spieltrieb unterbrochen, da böse Wolken aufzogen und leider mussten wir die X-moto schon wieder bei BMW abgeben, aber trotz der wenigen Zeit, die wir mit ihr verbrachten lautet unser

 

Fazit- KLASSE MOPED !!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BMW G 650 XMOTO  
Motor: 1 Zylinder / 4-Takt / 652 ccm
Leistung: 39 kW / 53 PS
Drehmoment: 60 Nm bei 5250 min-1
Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h
Bereifung: vorn / hinten 120/70-17 / 160/60-17
Federelemente:

vorn / Upside- Down- Gabel

hinten / Zentralfederbein

Bremsen: vorn / hinten Scheibe
Sitzhöhe: 920 mm
Radstand: 1500 mm
Leergewicht: 159 kg
zulässiges. Gesamtgewicht: 335 kg
Tankinhalt / Reserve: 9,5 / 2 l
Preis: ca. 8900,- Euro
www.bmw-motorrad.de  

 

















Startseite Unser Team Leistungen Leser Feedback Impressum
Motorradberichte Szeneberichte Berichte Rolli & Berichte Reisen Berichte Fahrrad
Motorrad Anbauteile Zubehör Bekleidung
Tipps & Tricks Fit & Gesund Strecken & mehr
Bekleidung Protektoren Reifen Anbauteile Zubehör
Helme Lederkombis Stiefel Brillen Handschuhe Fahrwerke
Kontakt
Motorräder Events Rennen
Links Foren