Berichte
  Motorrad
BMW F 650 GS

Bericht: Ebbse

 

 

 


 

F 650 Ganz Soft

 


 

 

Nachdem bei mir in Mailand die F 800 GS eine gewisse Begierde auslöste, hatte ich die F 650 GS glatt übersehen oder aus kurzfristiger, geistiger Fehlschaltung schlicht ignoriert.

Warum??

Eine F 650 GS gab es schon mal und ich dachte, dass sich an dem bewährten Konzept nichts Marginales geändert hat.
Denken und Sein klaffen manchmal auseinander. Ich war auf den Namenstrick von BMW hereingefallen!

 


 

Die neue F 650 GS, die in Südafrika parallel zur F 800 GS vorgestellt wurde, ist in Wirklichkeit ebenfalls eine 800er, mit wesentlich softeren Charakterzügen. Es wäre für BMW gar nicht einfach gewesen, eine „F800 GS Soft“ in die vielfältigen BMW-Typenbezeichnungen einzufügen. Anders als bei den „Heavy-metal- Softeisen“ aus Milwaukee wäre dies bei den BMW-Freaks sicher nicht auf Gegenliebe gestoßen. So beließ man es beim Namen F 650 GS, der Synonym für die Einsteigerklassifizierung bei den BMW-Modellen ist. Die neue F 650 GS wird genau wie die F 800 GS von einem Rotax-Parallel- Twin befeuert.

Er hat statt 85 PS bei der F 800 GS sanftere 71 PS.

Diese Leistungsreduzierung erfolgt im Wesentlichen durch eine geänderte Nockenwelle mit anderen Steuerzeiten und verträgt auch bleifrei Normalbenzin. Alles was bei der F 800 GS aufs Grobe konstruiert und ausgelegt wurde, ist bei der 650 GS wesentlich „normalstraßenorientierter“. Die Sitzhöhe mit 82, 79 oder auch mit 76,5 cm (Zubehör) ist für „Normalos“  wesentlich „aufsteigfreundlicher“ und vermittelt fast jedem sicheren Boden unter den Füßen.
Damit zu fahren vermittelt erst die richtigen Gefühle und Einschätzungen!

 


 

Für mich mit 195 cm KL ist die niedrige Sitzposition fast schon chopperverdächtig. Trotz dem sehr spitzen Beinwinkel sind Schalten und Bremsen kein Problem. Die Hebelei hierfür kann bei Bedarf problemlos und schnell den entsprechenden Bedürfnissen angepasst werden. Das Instrumentarium ist mit dem der 800er identisch. Viel sanfter, aber keineswegs kraftlos, hängt der Motor am Gas. Hier merkt man ganz deutlich, dass das Motormanagement viel mehr auf Komfort und Genuss ausgerichtet ist.
Aus dem Drehzahlkeller heraus wird ohne Murren und Zucken ordentlich beschleunigt, wenn’s sein muss mit sehr wenigen Schaltvorgängen. Das 6-Gang-Getriebe ist in der 650er etwas anders abgestuft und  erreicht locker die angegebene erreichbare Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Wie in der 800er sorgt auch in der 650er ein im Vergleich zum Zahnriemenantrieb wesentlich leichterer Kettenantrieb für den entsprechenden Vortrieb. ABS, eine 300er Bremsscheibe vorne sowie eine 265er hinten sorgen fast jederzeit wieder für den entsprechenden Halt. Die Alu-Gussräder in den Größen 19 Zoll vorne und 17 Zoll  hinten erlauben Reifenpaarungen in den Größen 110/80-19 und 140/80-17.

 


 

Eine normal dimensionierte Teleskopgabel mit 43mm Standrohrdurchmesser und 180mm Federweg bewältigt problemlos jeden Straßenbelag und durchaus auch einen humanen Schotterpistenbetrieb. An der hinteren Schwinge wurde auf das moderne Sachs-WAD-Zentralfederbein verzichtet und stattdessen ein konventionelles, verstellbares Gasdruck-federbein eingebaut. Fühlbare Fahreinbusen sind im normalen Straßenbetrieb nicht erkennbar. Mit fahrfertigen 199 kg ist die 650er GS ein sehr leicht beherrschbares
und handliches Motorrad. Ganz besonders für Wiedereinsteiger, Anfänger und Genussfahrer, die im richtigen Augenblick beherzt am Gasquirl drehen möchten, ist sie genau der richtige Motorradpartner. Eine aufpreisfreie, auf 34 PS gedrosselte Version für Stufenführerscheininhaber ist erhältlich. Da auf dieser Genussmaschine bestimmt viele normal gewachsene Biker fahren werden, wird auch das  montierte, kleine Windschild seinen angedachten Dienst wirkungsvoll verrichten können.

 

Der  Verkaufspreis von ca. 8.960 Euro beinhaltet außer

ABS, Heizgriffen, Bordcomputer und Hauptständer

sehr viel Fahrspaß!!

 

 

 

 

 

 



Startseite Unser Team Leistungen Leser Feedback Impressum
Motorradberichte Szeneberichte Berichte Rolli & Berichte Reisen Berichte Fahrrad
Motorrad Anbauteile Zubehör Bekleidung
Tipps & Tricks Fit & Gesund Strecken & mehr
Bekleidung Protektoren Reifen Anbauteile Zubehör
Helme Lederkombis Stiefel Brillen Handschuhe Fahrwerke
Kontakt
Motorräder Events Rennen
Links Foren