Berichte
  Motorrad
BMW F 800 ST

 

Einfach, einfach…


sie ist einfach schön schlicht gehalten und

 

wirklich einfach zu fahren.

 

 

Also lange Rede keine Zeit, schnell umgezogen und rauf auf’s Moped.


Mein erster Eindruck selbst mit 170cm kann ich meine Beine gut auf dem Boden platzieren, was bei BMW ja in der letzten Zeit nicht immer der Fall war. 


Die Sitzposition ist sportlich, aber trotzdem super bequem.

 

Beim Rangieren macht sich ein etwas merkwürdiges, leises Quietschen bemerkbar?

Das ist „ keine Kette und auch kein Kardan“

BMW setzt auf  wartungsarmen Zahnriemen Antrieb.

 

 


Ein leichter Druck auf den E-Startknopf  und der wassergekühlte

Reihenzweizylindermotor mit 85 PS zieht gleich richtig gut an.

BMW hat diesen Motor in Zusammenarbeit mit Rotax entwickelt.

Er ist durchzugsstark und  wie mir nach endlosen Kilometern dann aufgefallen ist,

verblüffend sparsam, zirka 5 Liter, meist aber drunter.

 

Meine erste Strecke ist eine schnelle Landstraßenpassage mit langgezogenen Kurven. Absolut mühelos und mit einer Leichtigkeit lässt sich die ST über die Felder scheuchen.

 

 

Nachdem die Berge schnell näher kommen, werden die Straßen  immer kurviger und schmaler, was die BMW aber nicht wirklich stört.

 

 

 

Mal sehn ob sie Kehren mag, dachte ich mir und schwups da war schon die erste.

Kein Problem vom 3ten Gang in den ersten und rum ums Eck.

Sauber!!!

Eigentlich hab ich spätestens jetzt ein typisches BMW Getriebe erwartet,

aber Fehlanzeige, ich bin total erstaunt….

Wie kann ein und der selbe Hersteller nur so unterschiedliche Getriebe verbauen?

Fakt ist, dass das Getriebe der F 800 ST auffallend gut funktioniert

und auch der 6te Gang ist gerade auf der Autobahn eine Wohltat.

 

 

 

Die ST ist ein ausgewachsenes Tourenbike nicht nur

für den Landstraßen- und Berg- Spaß.

Was man aber sagen muss, ist daß es für die Rennstrecke andere Geräte gibt.

 

Der Schalter der Griffheizung fiel mir spät abends

mit müden und total klammen Fingern auf.

„Nein“, dachte ich mir, „jetzt bloß nicht Mädchenhaft sein!

So was hast du noch nie gebraucht!

OK, jetzt sind die Dinger schon dran, einfach mal einschalten!“

und.....

„sehr geil, will ich zukünftig immer!“


Die Finger sind viel beweglicher und können viel schneller auf die verschiedenen Fahrsituationen reagieren. Wer die von BMW legendären und absolut ausgereiften Schmankerl nicht mitbestellt, ist selber schuld oder fährt keine Touren bei kälteren Temperaturen.

 

 

 

Es gibt die „ST“ noch in der „S“ Ausführung, die sich nur durch wenige, aber teilweise

wichtige Details unterscheiden:

Ein anderer Lenker, eine andere Verkleidung, andere Räder, aber beide bieten viel Komfort.

 

Im Zubehörbereich kann man sich dann noch richtig austoben:

Vom Bordcomputer, Koffersysteme, Navi bis hin zu verschiedenen Windschilder, Griffheizung, tiefere Sitzbank und noch ewig viel mehr.


Wer möchte bekommt den 85 PS starke Motor auch gedrosselt mit 34 PS.

Die Drosselung erfolgt über die Software der Motorsteuerung.


Zur guten Serienbereifung gibt es durchaus Alternativen, mit denen es noch flotter durch die Kurven geht und wenn es BMW schon anbietet ist das ABS durchaus eine sinnvolle Investition.

 

Das Fahrwerk mit Teleskopgabel und  in der Zugstufe einstellbarem Federbein, zeigt ein gutes Handling in langsam und schnell gefahrenen Kurven sowie eine satte Straßenlage auf der Autobahn.

 

Beim Windschutz haben die BMW-Aerodynamiker gezeigt das sie Ihr Handwerk verstehen. Es finden auch große Fahrer, bei der vergleichsweise niederen Windschutzscheibe guten Schutz.

 

Auf die Bremsen, vorne Vierkolbenzangen die 320 mm Bremsscheiben, bei uns mit ABS,  kann man sich beruhigt und entspannt verlassen.


Der Seitenständer ist allerdings ein Negativpunkt . Sein „Ausklappnippel“ ist derart weit hinten angebracht, dass ich ihn bei jedem Abstellen der Maschine ein paar Sekunden lang suchen muss und durch den geringen Durchmesser erweckt er nicht wirklich mein Vertrauen.

Die Koffer, graue absolut super durchdesignte Behälter, die eher aussehen wie Kosmetikkoffer, liegen vielleicht nicht immer im Geschmacksbereich von Männern,

bieten aber mit kunstvoll, durchkonstruierter  Auszugsvariante  einiges an Platz.

 

 

Fazit:


Die nächsten Tage fuhren die anderen Testfahrer mit der BMW 800 ST und konnten meinen Erfahrungen nur zustimmen.

 

 

 

 

 

Bei einer Ausfahrt mit der BMW 800 GS,

der KTM 690 SMC und der KTM Duke 3

wurde die 800 ST immer gerne gefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn jemand ein sparsames, bequemes, sportliches Tourenmotorrad möchte,

 

ist er mit der BMW 800 ST sehr gut bedient.

 

 

 

Unser Testfahrer war mit einer Held -Lederkombi, dem passenden Held- Helm, Alpinestars Stiefeln, Uvex Rückenprotektor und Uvex- Handschuhen unterwegs.

 

 

Technische Daten:

 


Motor
Flüssigkeitsgekühlter Reihenzweizylinder-Viertaktmotor mit Massenausgleich, elektronische Saugrohreinspritzung, digitales Motormanagement, 4 Ventile pro Zylinder, Halbtrockensumpfschmierung
Bohrung x Hub: 82x75.6 mm
Gesamthubraum: 798 ccm
Verdichtung:  12:1
Drosselklappendurchmesser: 46 mm

Leistungsdaten ab Werk
Max Leistung:  85 PS bei 8000 /min
Max. Drehmoment: 86 Nm bei 5800 /min
Drosselung: 25kw/34-PS-Version erhältlich

 

Kraftübertragung
Primärantrieb über Zahnräder,
Klauengeschaltetes Sechsganggetriebe,
Endantrieb über Zahnriemen

Fahrwerk
Brückenrahmen aus Aluminiumprofilen, Motor mittragend
Vorderrad mit Telegabel,
Hinterrad mit Aluminium-Einarmschwinge.
Federweg vorn: 140 mm
Federweg hinten: 140 mm

Räder
Aluminiumgussräder
Reifendimension vorn: 120/70-ZR 17
Reifendimension hinten: 180/55-ZR 17

Bremsen
Vorne Vierkolben- Doppelscheibenbremse mit 320 mm Durchmesser,
hinten Einscheibenbremse mit 265 mm Durchmesser.
ABS optional.

Abmessungen, Gewichte
Radstand: 1466 mm
Lenkkopfwinkel: 63.8 Grad
Nachlauf: 94.6 mm
Sitzhöhe: unbelastet 820 mm, mit Sondersitzbank bis 790mm möglich
Tankinhalt: 16 Liter
Testverbrauch: 4.7-4.9 Liter pro 100 km
Leergewicht, fahrfertig vollgetankt: 204 Kilogramm
Zul. Gesamtgewicht: 405 Kilogramm

Preis
Ohne ABS: ab ca. 9'000 Euro

Mehr Infos gibts bei:

 

www.bmw-motorrad.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Startseite Unser Team Leistungen Leser Feedback Impressum
Motorradberichte Szeneberichte Berichte Rolli & Berichte Reisen Berichte Fahrrad
Motorrad Anbauteile Zubehör Bekleidung
Tipps & Tricks Fit & Gesund Strecken & mehr
Bekleidung Protektoren Reifen Anbauteile Zubehör
Helme Lederkombis Stiefel Brillen Handschuhe Fahrwerke
Kontakt
Motorräder Events Rennen
Links Foren